Gästebuch


Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 
:: lebensmut.de ::
Autor Nachricht
DS
07.12.2010
08:54 Uhr
     
...ja, Claus, das ist rechtlich sicher nicht falsch;
die für mich bedeutsame Aussage war die, dass "... hier doch nicht alles ... ist/war".
Danke, TG, für diese Sicht über die Zeit hier hinaus!
 
claus
06.12.2010
22:29 Uhr
     
Um ganz sicher zu gehen, sollte man die Patientenverfügung bei einem Notar machen . Dann wird sie automatisch bei der Notarkammer hinerlegt. Die Klinik forscht dort stets nach. Dann ist man auf der ganz sicheren Seite, zumal man noch zwei vertraute Personen benennt, die im Ernstfall den Willen des Betroffenen ebenfalls kundtun.  
Delta
04.12.2010
22:58 Uhr
     
Seit mehr als drei Jahren treibt mich das Thema um. Erst war ich unentschlossen, dann hab ich irgendwann nicht mehr dran gedacht und das Formular geriet in Vergessenheit. Im Frühjahr fiel es mir zufällig wieder in die Hände.
Dann stand eine Unterchung an, die unter Narkose durchgeführt werden musste. All die Risiken, die ich einzugehen hatte und für die ich unterschreiben musste!
Es war mir wichtig, die Verfügung im Schrank liegen zu haben.
Ich habe mich mit unserem Pfarrer und meinem Hausarzt verabredet. Von beiden bin ich enttäuscht heim gekommen.
Dann im Chrismonheft 11.2010 ein ausführlicher Artikel. Von dem bekam ich Antworten, die ich mir vorher gewünscht hatte. Jetzt macht es für mich Sinn, dass man die Verfügung alle 1-2 Jahre neu überdenken und unterschreiben soll.
Einen Organspendeausweis habe ich seit Jahrzehnten in der Brieftasche (die ich leider oft genug nicht dabei habe).

Euch allen einen schönen 2. Advent
Delta
 
tg
03.12.2010
17:03 Uhr
     
Über "palliativ-rissen.de" kann man sich eine geraffte, präzise Patientenverfügung ziehen. Und festlegen, daß man mich sterben läßt, wenn ich nicht mehr Herr meiner Entscheidungen bin, und Nahrung nicht mehr auf natürliche Weise zu mir nehmen kann. Man sollte dies wachen Geistes verfügen und Hausarzt u Angehörigen zur Kenntnis geben. Es schafft Klarheit . Wir wollen doch nicht an der Erde hängen, als wäre das Hier alles. tg  
tg
28.11.2010
22:35 Uhr
     
Advent ist Hinweg zu Weihnachten. Dazu helfe:

http://www.lebensmut.de/show.php?inhalt=inhalt/041128.html (Das einfach kopieren und ganz oben in den PC geben. ) Glück in den nächstenTagen! TG
 
adventsleuchten
28.11.2010
11:40 Uhr
     
Ich hab die Farbenklänge sogern in den Adventskranz gebunden und freu mich in die Zeit. Das erste Lichtlein leuchtet.
Nun hat sich das Bild im Draußen gewandelt. Die Rundlinge, sie tragen jetzt *weiße Krönchen* die von ihrer Verbundenheit erzählen.
Wenn mir Angst und Bange ist, dann geh ich hoffnungsvoll in SEINE Natur. Das Tor öffnet sich beim ersten Klopfzeichen und Wärmestrom leuchtet sanft. Jeder ist willkommen. Und da darfst Du Dich zu Träumen trauen.

Ihr lieben lebesmut.Verbündeten, ich wünsch' Euch einen wohligen Advent ! Es gibt ein wunderschönes Gedicht, das mich immer berührt; es erzählt von einer warmherzigen Stadt. Hab es gesucht und gefunden und will es Euch heute schenken,


Meine verzauberte Stadt

Meine verzauberte Stadt
hat rote Türme
darüber fliegen zwei Engel.
Sie hat eine blaue Kirche
und ein grünes Rathaus.
Die Leute öffnen die Fenster
sie öffnen die Türen und
öffnen die Herzen.
Keiner hat Angst vor dem andern.
Niemand ist allein.
Die Menschen sehen einander an
und finden sich wieder.

Sie haben frohe Gesichter
und manche singen in den Straßen.
Sie haben grenzenlos Zeit
zum Sprechen zum Freuen zum Lieben.
Und alle Menschen achten einander.

Es gibt viele Linden in der verzauberten Stadt
die duften und viele Birken die lächeln
und Kastanien die schweigen.
Die Stadt hat einen Fluß
einen Fluß aus reinem Gold
der leuchtet weit weithin.

Ute Zydek


.
 
tg
26.11.2010
19:59 Uhr
     
Angst kann lähmen bis zur Erstarrung. Aber irgendwann kanns auch Schluss damit sein. Und du erhebst dich noch einmal, wie "Der alte Mann und das Meer". Wieder noch einmal auferstehen! "Bittet, suchet, klopfet an"-fordert Jesus. Und du hast noch nicht an allen Türen geklopft und gerüttelt, hast noch nicht deine letzten Kräfte zu Markte getragen.
Trotz Angst hast du teil an der unendlichen Möglichkeit des Könnens. Sie ist der Motor menschlicher Entwicklung. Deine Möglichkeiten sind noch nicht aufgezehrt.
Nichts im Leben löst ein höheres Glücksgefühl aus, als beschossen und nicht getroffen zu werden. (So Churchill als Kriegsberichterstatter). Bei aller Mühe bist du doch vielfach entronnen.
 
rotling
20.11.2010
13:21 Uhr
     
Nach tagelanger Regenzeit bilden Tropfenhalbmonde an roten runden Vogelbeeren ein edles Miteinander. Ein ganzes Meer davon. Hab es noch nie so intensiv gesehen wie vorhin. Ein feierliches Bild. Leuchtend. Klingend. Kostbarer Schmuck im Draußen.
Durch Zufall hat sich da ein kleiner Kreis gebildet. Wir bewunderten und plauderten. Einer wurde von einem schneeweißbraunen Hund begleitet, Der hatte grad heute Geburtstag. Wir sangen spontan Das Lied. Ich erfuhr dessen Namen und das machte mich Lächeln, Ewald. Denn - das Geburtstagskind trägt Deinen Nachnamen. Du hast einen glücklichen wunderschönen Namensvetter. Drei der braunen Zeichen sehen aus wie Kastanien. Vergeß ich nie. Alles Liebe !

Lieber tg, es ist immerwiedermal Gut, in Deinem Werk zu lesen. Und - noch mehr freu' ich mich immerschon auf diesen GedankenFluß in seiner 'mal möglichen Buchform. ES als Ein Buch mit Blättern zum Umblättern studieren zu können, das wär' edel.
Jetzt in diesen Hoffnungsgedanken, da leuchtet dies ähnlich so schön wie die Rundlinge heute.
Liebe Grüße von Ingrid.
 
ds
20.11.2010
09:43 Uhr
     
Lebensmut gegen u.a. Angst wäre hier zu vertiefen?!?!  
Willi Stutz
19.11.2010
12:24 Uhr
E-Mail    
Herzlichen Dank für eure schöne Website. Allen Lesern die an Angst- u. Panikstörungen leiden, möchte ich als ergänzende Lektüre das Buch „Das Angst-Schema“ empfehlen. Es erschien gerade in einer Neuauflage. Das Angst-Schema ist mit Abstand das beste Buch zu diesem Thema, das ich bisher gefunden und gelesen habe. Der Autor zeichnet sich auch bei der Beschreibung von medizinischen Hintergründen durch klare und leicht verständliche Formulierungen aus. Die Hilfestellungen und Anregungen in diesem Buch sind realistisch und lebensnah. Der Autor appelliert an den gesunden Menschenverstand, formuliert sehr gezielt und offen, verschönigt nichts und vermeidet überflüssige und zu tief greifende - wie in anderen Ratgebern - Psychologisierungen. Für alle geeignet, die echte Hilfe zur Selbsthilfe suchen und denen es mehr auf tatsächliche Besserung des Befindens als auf tiefgreifende Hintergrunderklärungen für die Beschwerden ankommt Das Angst-Schema
Autor: Bernd Pelzer
ISBN9783842334526
 
SB
10.11.2010
18:12 Uhr
     
Liebe Kathrin,

das ist ein richtig schöner Text, ja ich finde es liegt schon viel an uns selbst positiv auf andere Menschen zuzugehen,
dann kommt für uns selbst auch viel zurück.
Leider gelingt es nicht immer, aber wir sollten es auf jeden Fall im Blick behalten und daran arbeiten.

In diesem Sinne.....

Schöne Herbsttage wünscht
SB
 
Kathrin
10.11.2010
14:10 Uhr
     
Wärme

Umarme eine trockne Seele,
damit ihr's nicht an Wärme fehle.
Streichle einen dummen Kopf,
besänftige einen bösen Tropf,
komm einer Gemeinheit in die Quere,
vertreib mit Phantasie die Leere
und mach das Alte wieder neuer -
aus der Nähe und mit Feuer.


Peter Härtling


Diese Zeilen gefallen mir und sie waren mir in diesen Herbsttagen schon mehrmals Anstoß, liebevoll auf Menschen zuzugehen und z.B. auch mal den ersten Schritt nach einem Streit zu tun.

Liebe Grüße aus Hamburg

von Kathrin
 
Hallo
07.11.2010
22:25 Uhr
     
Eine ernstzunehmende Schöpfungsbewahrung - soll man das sogar als Gottesdienst bezeichen? - findet gegenwärtig im Wendland statt.
Wie sollen sich demoktatisch gesonnene Menschen gegen Ignoranten friedlich wehren können???
Volkeswille wird ignoriert - in Stuttgart - in Berlin (BBI) - Laufzeitverlängerung der AKW's - Millarden Gelder für Banker, die sich wissentlich verzockt haben bzw. es bewusst für ihre eigenen Boni wollten - Pfennigbeträge als Hilfe für geschundene Bürger in Schmalkalden - Mövenpick (Synonym für Hoteliers) zahlt nur 7% MWST - usw. usw. das ist christliche Politik einer Pfarrestochter - ganz gezielt werden wir belogen und betrogen!!!!!!
Ich weiß, dass die Kirche dafür nicht verantwortlich ist, aber sieht das Otto Normalverbraucher auch? - Wo ist das mahnende und gestrenge Wort der Kirchenleitung??
Lieber tg - bitte, nicht böse gemeint, aber da helfen deine pointierten tröstenden Worte leider auch nicht mehr.
Ich bin unendlich ohnmächtig wütend über diesen ignoranten Herrschaftshaufen der CDU/FDP
Es passt nicht zu meinem Sprachstil aber dennoch: Wer uns verarscht, wird bei der nächsten Wahl beschissen. - Wut lässt manchmal alle guten erlernten Sitten über Bord werfen...
 
tg
07.11.2010
18:04 Uhr
     
Nichts ist gleichgültig.Ich bin nicht gleichgültig.
Alles was wir tun hat unendliche Perspektiven- Folgen bis in die Ewigkeit.
Es kommt alles noch einmal zur Sprache.
Wir kommen aus Licht und wir gehen ins Licht.
Wir sind geliebter als wir wissen.
Wir sind auf einen Lauf nach vorne mitgenommen, der uns den Atem verschlägt. Sünde= nicht mitkommen, Bitte um Vergebung, nicht deswegen abgehängt werden.
nach Helmut Gollwitzer
 
Sophie
03.11.2010
12:24 Uhr
     
"Deutschland könnte somit ein europäisches Vorbild dafür sein, wie sich die Berufung auf die christliche Tradition und die christliche Nächstenliebe auch einmal praktisch auswirken kann - durch eine weitaus großzügigere Aufnahme verfolgter Christen aus dem Irak. Natürlich wäre es besser, sie könnten dort bleiben, wo sie seit Jahrhunderten leben. Aber darauf hat Deutschland kaum Einfluss, selbst die USA können die Entwicklung im Land nach dem Abzug ihrer Kampftruppen nicht mehr steuern. Was bleibt, ist Hilfe für die, denen man nahe ist. Ob als Christ, Atheist oder Humanist. Manchmal allerdings muss man sich auch nahe fühlen wollen."
http://www.tagesspiegel.de/meinung/die-christenvertreibung-im-irak-geht-un s-an/1972968.html
Bitte auch die Kommentare lesen, vor allem auch den hasserfüllten (gegen Kirche) ersten.
 
Luise
01.11.2010
17:04 Uhr
     
das ist ja ganz herrlich, kann man sich zack auf den Bildschirm laden und immer gut aufrufen und vorallem auch weitersenden. Wie eine schöne Aufforderung ist dieses Format und ich werde sie gerne aufnehmen und lesen. ganz herzlichen dank für Mühe und Gedanken  
DS
01.11.2010
09:15 Uhr
     
... ja, schön, wenn sich da was erweitert - aber die Grundlagen stehen uns doch schon länger zur Verfügung - ich habe schon oft in diese Schatztruhe von Glaubensgewissheit gegriffen!! Gruss euch allen - Delf  
Webmaster
01.11.2010
07:41 Uhr
E-Mail    
Ein großes "Danke" an Tobias Karpe, der die Bibelenergie bearbeitet und in einem gut benutzbaren Format eingestellt hat!  
tg
31.10.2010
20:28 Uhr
     
Dank für erstes liebevolles Echo. Ob mal ein Buch draus wird, ist nicht meine Sache. Ich bin froh, daß jahrzehntelange Arbeit mit Menschen und Bibel und Sprache diese Beute gebracht hat, und ich will weiter korrigieren und ergänzen (Vorschläge erbeten). Jetzt liegt mir erst mal daran, daß mehr Menschen Kenntnis davon haben. Wer da Ideen hat, tue was. Dank . TG  
indrasun
31.10.2010
19:33 Uhr
     
das ist ja wunderbar ! Danach wollte ich schonmal fragen, denn angekündigt war es ja schon. Gibt es dies auch bald als Buchform ? Nicht, dass ich überhaupt schon erwartet hätte, dass 425 !!!! Seiten bereits fertig sind. Ich frage nur. Und ich freue mich aufs Lesen. Vielen, vielen Dank. Es geht nicht darum, dass jemand die`"richtige Auslese" der Bibel vornimmt. Es geht darum , dass sie mir jemand näher bringt. Das ist erstmal immer subjektiv gefärbt. Aber ich bin ja schon groß und in Ihren Gottesdiensten habe ich sehr viel lernen dürfen.
Indrasun
 
Seiten:  1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30 
31 32 33 34 35 36 37 38 39 40 41 42 43 44 45 46 47 48 49 50 51 52 53 54 55 56 57 58 59 60 
61 62 63 64 65 66 67 68 69 70 71 72 73 74 75 76 77 78 79 80 81 82 83 84 85 86 87 88 89 90 
91 92 93 94 95 96 97 98 99 100 101 102 103 104 105 106 107 108 109 110 111 112 113 114 115 116 117 118 119 120 
121 122 123 124 125 126 127 128 129 130 131 132 133 134 135 136 137 138 139 140 141 142 143 144 145 146 147 148 149 150 
151 152 153 154 155 156 157 158 159 160 161 162 163 164 165 166 167 168 169 170 171 172 173 174 175 176 177 178 179 180 
181 182 183 184 185 186 187 188 189 190 191 192 193 194 195 196 197 198 199 200 201 202 203 204 205 206 207 208 209 210 
211 212 213 214 215 216 217 218 219 220 221 222 223 224 225 226 227 228 229 230 231 232 233 234 235 236 237 238 239 240 
241 242 243 244 245 246 247 248 249 250 251 252 253 254 255 256 257 258 259 260 261 262 263 264 265 266 267 268 269 270 
271 272 273 274 275 276 277 278 279 280 281 282 283 284 285 286 287 288 289 290 291 292 293 294 295 296 297 298 299 300 
301 302 303 304 305 306 307 308 309 310 311 312 313 314 315 316 317 318 319 320 321 322 323 324 325 326 327 328 329 330 
331 332 333 334 335 336 337 338 339 340 341 342 343 344 345 346 347 348 349 350 351 352 353 354 355 356 357 





Nach oben - © 2003-2017 by Traugott Giesen - Sylt
Impressum - Haftungsausschluss