L e b e n s m u t
 
Herzlich willkommen auf der Homepage von Traugott Giesen, ehem. Pastor in Keitum auf Sylt!

Aktuelles

Predigten
Kolumnen
Bibelenergie
Tägliche Losung
Gastpredigten
 

Archiv

Archiv Predigten
Archiv Kolumnen
Themenverzeichnis
Weitere Texte
Bibelstellen
Aufgelesenes
 

Informationen

Bücher
Links
 

Kontakt
Emailkontakt
Webmaster
Gästebuch
Impressum

Besucher seit
12.03.2001
0829817
Zurück

Vater unser im Himmel

Manchmal ist schon Himmel hier

Wenn ich zum Vater im Himmel bete, darf ich mich schon bei ihm sehen. Schon hier ist Himmel, und nichts Trennendes ist zwischen Gott und mir und allem. Es gibt diese Augenblicke: mit beiden Beinen auf der Erde, doch vom Himmel umarmt. Als Kind an Mutters Brust lagen wir Gott im Arm. - Vielleicht ist diese Urszene die helle Leinwand, der Hintergrund, auf dem alle schmerzlichen, schönen, schweren Ereignisse vorübergehen. Und uns bleibt das Bild der uns Stillenden, die selbst darüber still wird, das ewig gültige Bild vom gelingenden Nehmen und Geben, Himmel eben: Gott, der Lebensstrom, trägt uns. Wir zerschellen nicht an Angst und Tod, sondern Gott behält uns.

Himmel meint Energieschatz, die unausschöpfliche Fülle guter Möglichkeiten. “Jesus im Himmel” meint, Jesus öffnet den Himmel der guten Möglichkeiten für uns, dass wir einander ein Stück Himmel schon sind.

Ja, es gibt auch Hölle. Und was sich Menschen an Leid und Hölle antun können, wir erleben es. Hölle, das ist das Versteinerte, das kalte Brennen, die bleierne Zeit, Gottesferne, Hass und Isolation.

Aber Himmel in die Hölle säen! Hier nicht des Teufels, sondern Gottes Werkstatt sehen, wo wir miteinander Gottes Schätze heben und teilen und mehren. Das ist Jesu Himmelfahrt hin zu uns, dass er den Himmel uns austeile und wir auf irdische und unvollkommene Weise Freundschaft halten, Ehen leben, Kinder erziehen und vieles andere auch.

Vater im Himmel meint: Gott in der Fülle deiner Möglichkeiten, du bist bei uns.

Predigt aus St. Severin, Keitum; veröffentlicht in: Traugott Giesen - Vater unser in Ewigkeit. Amen - Radius-Verlag, 1993, vergriffen.


 



Service

Startseite
Druckvorschau

Presse-Feed EKD

© 1996-2022 Evangelische Kirche in Deutschland
Weitere News...  

 
Online 3